J-Rock/-Pop und Visual-kei der Club der Seelenlosen Nihon-Freaks

Moi dix Mois
モワ ディス モワ

Aussprache : mowa disu mowa
Status : indies - aktiv
Anfang : 2002

Gitarre : Mana
Gitarre, Gesang : K
Gesang : Seth




Gesang : Shadow X [Support Member]
Bass : Sugiya [Support Member]
Drums : Hayato [Support Member]


Gesang : Juka [Band verlassen : 2005]
Bass : Kazuno [Band verlassen : 2005]
Drums : Tohru [Band verlassen : 2005]



Offizielle Seite :
http://www.infrarot.de
http://midi-nette.com/mana/
http://midi-nette.com/mdm/
http://www.midi-nette.com
> Ähnliche Links

Siehe auch : Malice Mizer ;
Ähnliche Artists :




PROFIL



Moi dix Mois Musik ist mit der von Malice Mizer zu späten Zeiten zu vergleichen. Klassische Elemente, E-gitarren, Schlagzeug, Kirchenorgeln und Jukas dunkle Stimme verleihen Moi dix Mois einen düsteren, oft harten und manchmal sehr ruhigen, melodiösen Klang.
Kennzeichnend sind Manas Texte, sie gehen von einem Extrem ins andere: tiefe Depression und Traurigkeit gepaart mit Verzweiflung oder hoffnungsvolle, leicht traurige Romantik. Sie sind sehr Gefühlvoll.
Mit Moi dix Mois stellt Mana seine Kreativität und Erfahrung erneut unter Beweis.
JackSkellington
• Zum Seitenanfang •

BIOGRAFIE



Nach Malice Mizer, folgte am 19. März 2002 Manas (ex-Malice Mizer, Gitarre, Produzent, Songwriter, Designer) nächster Meisterstreich: Moi dix Mois.
Mit Juka (Vo), Kazuno (Ba) und Tohru (Dr) hielt und erweiterte Mana-sama seine Fangmeinde sogar.

Mana machte von Anfang an deutlich, dass es sich bei Moi dix Mois um sein Soloprojekt handeln würde. Zuerst hieß es noch im Booklet von Dix Infernal, dass Moi dix Mois aus Mana, Juka und Kazuno bestehen würde (Tohru war von Anfang an nur Supportdrummer). Jedoch beförderte Mana Juka und Kazuno später auch in den Support-Member-Status und stellte sich über seine Mitglieder, was bei den Fans auf harte Kritik stieß.

Am 26.01.05 wurde K zweiter Gitarrist bei Moi dix Mois und stellt in seinem Auftreten einen Dämonen oder eine Art böse Doll dar, da er sich während Konzerten nur sehr steif bewegt und kaum eine Miene verzieht. Außerdem unterstützt er Juka im Gesang. Gewisse Ähnlichkeiten in seiner Art und Weise zu handeln mit Közi sind nicht zu leugnen.

Im März 2005 startete die Invite to imorality- Tour mit einem Auftrit am 26.3. in Deutschland und am 28.3. in Paris. Nach Tour-Ende, 24. April, verließ Juka Moi dix Mois.
Seitdem tut sich nicht mehr viel, die Band scheint mehr oder minder inaktiv zu sein und ein neuer Vocal ist von offizieller Seite noch nicht in Aussicht.
JackSkellington
• Zum Seitenanfang •

REVIEW




• Zum Seitenanfang •

DISKOGRAFIE (JAPAN)



··· ALBUM & MINI-ALBUM ···
2006-03-01 - Beyond the Gate (CD - mini-album)
2006-03-01 - Beyond the Gate (CD - mini-album)
2004-07-20 - NOCTURNAL OPERA (CD - album)
2003-03-19 - Dix Infernal (CD - album)

··· SINGLE & MAXI-SINGLE ···
2004-10-06 - Pageant (CD - maxi-single)
2004-05-31 - Shadows Temple (CD - maxi-single)
2002-11-19 - Dialogue Symphonie (CD - maxi-single)

··· DVD ···
2005-07-27 - Europe Tour 2005~Invite to Immorality~ (DVD - concert)
2005-07-27 - Europe Tour 2005 ~Invite to Immorality (DVD - concert)
2003-12-16 - Dix infernal - Scars of sabbath - (DVD - concert)








DISKOGRAFIE (EUROPA)



··· ALBUM & MINI-ALBUM ···
2006-03-31 - Beyond the Gate - Regular Edition (CD - album)
2006-03-01 - Beyond the Gate (CD - mini-album)
2005-12-02 - Nocturnal Opera (CD - album)
2004-06-16 - Dix Infernal (Europe version) (CD - album)


··· DVD ···
2004-06-16 - Dix infernal - Scars of Sabbath - (Europe version) (DVD - concert)