J-Rock/-Pop und Visual-kei der Club der Seelenlosen Nihon-Freaks

Dir en grey
ディルアングレイ

Aussprache : diru an gurei
Status : major - aktiv
Anfang : 1997

Gesang : Kyo
Gitarre : Kaoru
Gitarre : Die
Bass : Toshiya
Drums : Shinya





Offizielle Seite :
http://www.direngrey.co.jp
http://www.gan-shin.de
> Ähnliche Links

Siehe auch :
Ähnliche Artists :

Mit freundlicher Genehmigung von : Free-Will


PROFIL



Den Musikstil den Dir en Grey machen, kann man nicht in einem Wort zusammenfassen. Von einem Album zum nächsten, fast schon von einer Single zur nächsten, wechselt er. So vielschichtig ist ihre Musik.
Zur Atmosphäre tragen aber eindeutig auch Kyos Lyrics bei, die meistens sehr tiefgründig sind und von den negativen Seiten des Lebens erzählen.
Jeder der fünf ist genau in seinem Element und das bekommt der Zuhörer auch zu spüren!
Yume
• Zum Seitenanfang •

BIOGRAFIE



Begonnen hat alles eigentlich schon 1996, als Kyo, Shinya, Die, Shio (später ersetzt durch Kaoru) und Kisaki La:Sadie’s gegründet haben. Etwa ein Jahr später kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Kyo, der Major gehen wollte und Kisaki, der vorhatte in der Indie-Szene weiterzumachen. Schließlich verlies Kisaki die Band (startete diverse musikalische Projekte; gründete das Label Undercode) und La:Sadie’s standen ohne Bassist da.
Diese Stelle wurde jedoch schnell mit Toshiya von Go:Sick besetzt, den die vier anderen zuvor auf einem Live kennen gelernt und bald darauf überzeugt hatten, sich ihnen anzuschließen.

Ihre ersten Konzerte in dieser endgültigen Formation gaben die fünf zuerst unter dem Namen DEATH MASK, bevor sie ihn in Dir en grey änderten.
Die erste Veröffentlichung kam schließlich mit “Missa“ im Juli 1997. Auch mit den nachfolgenden Singles “Jealous“ und “I’ll“ (landete auf Platz #7 der Oricon Charts) hatten sie Erfolg

Genau das schien Yoshiki, den ehemaligen Drummer X Japans, auf die Band aufmerksam gemacht zu haben und so brachen sie mit ihm als Produzenten am 20. Januar 1998 auf einem Schlag ihre drei ersten Major Singles “Akuro No Oka“, “Yurameki“ und “Zan“ heraus, welche die Plätze 5,6 und 7 der Oricon Charts belegten.

Es folgten zwei weitere Singles bis hin zu ihrem ersten Major Album “Gauze“, das am 28. Juli 1998 erschien und bis auf Platz 5 der Charts kletterte, und ihrer ersten Tour. Diese fand ihr Ende in der Osaka-Jo Hall und wurde gleich auf VHS gebannt und erschien Anfang 2000 zusammen mit ihrer zweiten Maxi-Single “Myaku“, später auch auf DVD.

Danach trennten sie sich von Yoshiki, veröffentlichten “[KR] Cube“ und “Taiyo No Ao“ und wechselten von East West Japan zu Sony, um dort ihr nächstes Album “Macabre“ (#4 der Oricon Charts) heraus zu bringen.

In den Jahren 2001/2002 folgten weitere Veröffentlichungen (darunter das auf keinem Album erschienene “Ain’t afraid to Die“) bis hin zu ihrem 3. Album “Kisou“, das es schon auf Platz 3 der Charts schaffte, und dem Mini-Album “Six Ugly“.

2003 gingen Dir en grey abermals auf Tournee, diesmal auch außerhalb ihres Heimatlandes in Korea und China. Das Final ihrer Japan-Tournee vom 11. Januar 2003 wurde wieder auf DVD und VHS für die Fans veröffentlicht.

Nach den zwei Single Vorreitern “Drain Away“ (Januar) und “Kasumi“ (April) erschien schließlich ihr lang erwartetes Album “Vulgar“ am 10. September 2003, was für viele Fans (genau wie „Six Ugly“) eine Art „Stilbruch“ darstellte.

“The Final“ (März 2004) und “Saku“ (Juli) hießen der Vorgeschmack auf das neuste Album von Dir en grey, das Anfang diesen Jahres veröffentlicht wurde: “Withering to death.“ erschien am 9. März und wieder einmal fragten sich die Fans, in welche Richtung die Band mit ihrem härteren Sound nun einschlug.

Schließlich war eine lang ersehnte Meldung in aller Munde: Dir en grey in Europa, Dir en grey kommen nach Deutschland!
Innerhalb weniger Tage war dieses Event restlos ausverkauft und ihr erstes europäisches Konzert fand unter dem Namen „TOUR05 It withers and withers” am 28. Mai in der Columbiahalle in Berlin statt. Außerdem traten Dir en grey Anfang Juni in Deutschland noch bei Rock Am Ring und Rock Im Park auf, gaben am 24. Juli ein Konzert in Paris und erschienen zwei Tage später auf dem Octopus Rock Festival in Belgien.
„Zwischendurch“ erschienen auch ihre beiden Videoclip DVDs “Average Fury“ (Juni ’05) und “Average Psycho“ (Juli ’05).

Das laut Interview „aggressivste Lied ihrer bisherigen Geschichte“ erschien nun am 21. September diesen Jahres - “Clever Sleazoid“. Bald folgt auf dieses ereignisreiche Jahr eine neue Fanclub-only DVD mit u.A. Ausschnitten ihrer Europa Tour.

Man darf auf die neue Stilrichtung, die Dir en grey nun eingeschlagen haben gespannt sein und neben den neuen Releases (auch in Deutschland und Europa!) auf ein Wiedersehen mit dieser Band in unseren Landen hoffen.

Yume+Curi
• Zum Seitenanfang •

REVIEW



Dir en Grey sind wohl eine der bekanntesten (und für mich besten) Visual Kei/Jrock-Bands, die es zur Zeit gibt und das nicht zu unrecht.
Wie schon angesprochen, probieren Diru (wie sie von Fans abgekürzt werden) viele Musikrichtungen aus, und legen sich nicht auf eine fest. Deshalb kann man auch nicht nach einem Lied sagen, ob man die Band mag oder nicht. Man sollte dann schon mehrere ihrer Songs gehört haben.
Yume

• Zum Seitenanfang •

DISKOGRAFIE (JAPAN)



··· ALBUM & MINI-ALBUM ···
2005-03-09 - Withering to death. (CD - album)
2003-09-10 - VULGAR (CD - album)
2003-09-10 - VULGAR [limited edition] (CD - album)
2002-07-31 - six Ugly (CD - mini-album)
2002-01-30 - Kisou (CD - album)
2001-08-22 - Kai (CD - album)
2000-09-20 - MACABRE (CD - album)
1999-07-28 - GAUZE (CD - album)
1997-07-25 - MISSA (CD - mini-album)

··· SINGLE & MAXI-SINGLE ···
2005-09-21 - CLEVER SLEAZOID (CD - maxi-single)
2004-07-14 - Saku (CD - maxi-single)
2004-03-17 - THE FINAL (CD - maxi-single)
2003-04-23 - Kasumi (CD - maxi-single)
2003-01-22 - DRAIN AWAY (CD - maxi-single)
2002-07-31 - Child prey (CD - maxi-single)
2001-12-19 - embryo (CD - maxi-single)
2001-11-14 - JESSICA (CD - maxi-single)
2001-09-12 - FILTH (CD - maxi-single)
2001-04-18 - ain't afraid to die (CD - maxi-single)
2000-06-26 - Taiyou no Ao (CD - maxi-single)
2000-06-07 - [KR] Cube (CD - maxi-single)
2000-02-16 - Miyaku (CD - maxi-single)
1999-07-14 - Yokan (CD - single)
1999-05-26 - Cage (CD - single)
1999-01-20 - Akuro no oka (CD - single)
1999-01-20 - -ZAN- (CD - single)
1999-01-20 - Yurameki (CD - single)
1998-08-12 - -I'll- (CD - single)
1998-05-10 - JEALOUS (CD - maxi-single)

··· DVD ···
2006-05-03 - TOUR05 IT WITHERS AND WITHERS (limited version) (DVD - concert)
2006-05-03 - TOUR05 IT WITHERS AND WITHERS (DVD - concert)
2005-07-27 - AVERAGE PSYCHO (DVD - pvs)
2005-06-29 - AVERAGE FURY (DVD - pvs)
2004-10-06 - TOUR04 THE CODE OF VULGAR[ism] (Limited Edition) (DVD - concert)
2004-10-06 - TOUR04 THE CODE OF VULGAR[ism] (DVD - concert)
2004-00-00 - Blitz 5Days (DVD - box)
2003-05-21 - RETTOU GEKISIN ANGYA FINAL 2003 5 Ugly KINGDOM (DVD - concert)
2002-03-20 - Kimon (DVD - pvs)
2001-07-25 - Tour 00 >> 01 MACABRE (DVD - concert)
2000-05-10 - GAUZE -62045- (DVD - pvs)
2000-05-10 - 1999.12.18 OSAKAJOU HALL (DVD - concert)


··· VHS ···
2003-05-21 - RETTOU GEKISIN ANGYA FINAL 2003 5 Ugly KINGDOM (VHS - concert)
2002-03-20 - Kimon (VHS - pvs)
2001-07-25 - Tour 00 >> 01 MACABRE (VHS - concert)
2000-02-16 - 1999.12.18 OSAKAJOU HALL (VHS - concert)
1999-11-17 - GAUZE -62045- (VHS - pvs)
1998-10-07 - mosou kakugai geki (VHS - miscellaneous)
1998-10-07 - mosou tokaku geki (VHS - pvs)
1998-07-08 - KAEDE~if trans...~ (original version) (VHS - pvs)
1998-05-10 - KAEDE~if trans...~ (special version) (VHS - pvs)

··· BOOK ···
2005-01-00 - THE MANIPULATED LIFE (book - art-book)
2004-12-00 - Zenryaku, o genki desu ka ? Saihate no chi yori na mo naki kimi ni ai wo komete (book - art-book)
2003-12-25 - Ware (book - art-book)
2002-00-00 - Dragon fly (book - art-book)
2002-00-00 - [ XX ] A pilgrimage capsizing the Islands 2002 ASIATHE JAPANESE FXXKER FAMILY (book - art-book)
2001-00-00 - Jigyaku, rensou FURAN cinema (book - art-book)
2000-00-00 - Shikaku a Dead Angle (book - art-book)

··· BOX & MISC. ···
2004-00-00 - Blitz 5Days (DVD - box)




DISKOGRAFIE (EUROPA)



··· ALBUM & MINI-ALBUM ···
2006-02-21 - Vulgar (CD - album)
2005-11-11 - Withering to death. (CD - album)


··· DVD ···
2006-05-05 - Tour 05 It Withers And Withers (DVD - concert)